Leistungsspektrum Klinik für Nephrologie

Diabetes

Ein lange bestehender Diabetes mellitus (über 10 Jahre) kann zu Veränderungen in kleinen Blutgefäßen führen, die eine Nierenschädigung verursachen. Beginnende Veränderungen an den Nieren können bei Patienten mit Typ 1 Diabetes innerhalb einiger Jahre nach Diagnosestellung und bei Typ 2 Diabetikern bereits zum Zeitpunkt der Diagnosestellung vorliegen. Diese Erkrankung wird diabetische Nephropathie genannt. Sie macht sich anfangs durch einen Eiweißverlust über die Nieren bemerkbar und endet ohne entsprechende Therapie in einem kompletten Funktionsverlust der Nieren mit der Notwendigkeit einer Dialysebehandlung oder einer Nierentransplantation.

Wir betreuen Patienten mit dieser Erkrankung in einem multidisziplinären Team von Ärzten und Schwestern mit dem Ziel einer frühzeitigen Diagnose, Therapie und Überwachung, um ein Fortschreiten der Nierenschädigung zu verhindern bzw. hinauszuzögern.

Wir bieten Ihnen u.a.:

  • Praxisorientierte Begleitung durch. erfahrenes Pflegepersonal, Diätassistentin
  • Therapieoptimierung bei medikamentöser Diabetestherapie und Insulintherapie
  • Behandlung von Folgeerkrankungen
  • Diabetes- und Ernährungsberatung
  • Diabetesschulungen (Blutzuckermesstechnik und Insulininjektion)
  • Ernährungsberatungen

Die Behandlung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klinik sowie mit der Klinik für Gefäßchirurgie.